Anmeldung
Aktuelles

Infos rund um den Blasmusikverband Hochrhein e.V.
Infos aus den Bezirken und Vereinen sowie den übergeordneten Verbänden

Anmeldung


Anmeldung

Ehrungen 2021
02.02.2021 Info BVH

Die Frist für die Abgabe der Ehrungsanträge für 2021 ist am 31. Januar abgelaufen.
Es ist weiterhin geplant, die zentrale Ehrungsfeier im Herbst wieder durchzuführen.
Somit bleibt das gewohnte Vorgehen mit den Urkunden:
Alle Urkunden für die 25-Ehrungen werden bis zum 31. März an die Vorsitzenden verschickt (Für die Ehrung im Verein oder auf Bezirksebene). Alle anderen erhalten ihre Urkunde bei der Ehrungsfeier im Herbst. Sollte sich zeigen, dass dies so nicht möglich sein wird, werden wir rechtzeitig informieren und eine alternative Vorgehensweise suchen.

Anmeldung

Infos zur aktuellen Corona-Lage

Anmeldung
Update 01.02.2020:

An der grundsätzlichen Situation und dem Verbot sämtlicher Vereinsaktivitäten hat sich nichts geändert und dies wird wohl vorerst auch so bleiben.

Analog der Schließung der Schulen und dem Präsenz-Unterrichtsverbot für Musikunterricht (öffentliche und private Musikschulen), ist auch für Vereine bis auf Weiteres nur noch Online-Unterricht möglich. Begründete Ausnahmen gibt es nur für Musikschulen im Rahmen von Prüfungsvorbereitungen zum Abitur und zur Vorbereitung von Aufnahmevorspielen an Hochschulen. Dies gilt NICHT für die JMLA-VorbereitungSobald es Änderungen gibt, werden wir diese kommunizieren. Dies gilt auch für die Verlängerung bis Mitte Februar.
CoronaVO_konsolidierte_Fassung_ab_01.02.2021.pdf
Anmeldung

Anmeldung
Vereinsrecht
17.01.2021 - Info BVH

Aktuelle Fragen zu Hauptversammlungen, Satzungen und Wahlen

Anfang des Jahres, bzw. im ersten Quartal, stehen gemäß Satzung bei vielen Vereinen verpflichtende Hauptversammlungen an. Dazu wurden im Vereinsrecht im vergangenen Jahr einige Ergänzungen bzw. Änderungen vorgenommen.

Aktuell befinden wir uns in einer "Übergangsphase". Es gilt die gesetzliche Regelung, die im März 2020 getroffen wurde: Der Bundestag hatte im März 2020 ein Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Krise ("Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht") verabschiedet. Im Anhang befindet sich ein Auszug aus der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Unter § 5 sind die Regelungen für die Vereine zu finden.

Mit den neuen Regelungen wird den Vereinen ermöglicht, Mitgliederversammlungen online durchzuführen, auch wenn dies nicht in ihrer Satzung enthalten ist. Außerdem können Mitglieder ihre Stimme bei Wahlen und Entscheidungen auch schriftlich vor der Durchführung der Versammlung abgeben. Schließlich wurde auch geregelt, dass Vorstände bis zu ihrer Abberufung im Amt bleiben, auch wenn die Amtszeit abgelaufen ist.

*** Ergänzend:
Geheime Abstimmungen sind online nicht möglich. Der Wunsch nach geheimen Abstimmungen sollte in der schriftlichen Einladung (wie die Wünsche und Anträge) mit einer Abgabefrist abgefragt werden. Beantragte geheime Abstimmungen müssen dann auch in schriftlicher Form vor der Online-Versammlung erfolgen und während der Versammlung ausgezählt werden (Entsprechend der Vorgehensweise der bei einer Briefwahl). ***

Nach diesem Stand müssten die Vereine eine Mitgliederversammlung durchführen, in deren Satzung eine solche Pflicht festgeschrieben ist. Es kommt auf den Wortlaut in der Satzung an. Wenn in der Satzung ein bestimmter Zeitraum für die Mitgliederversammlung festgelegt ist, muss sie auch in diesem Zeitraum durchgeführt werden. Zu beachten ist dabei auch die Wortwahl. Steht ein "muss" in der Satzung, so besteht grundsätzlich die Pflicht zur Durchführung einer Mitgliederversammlung.

Neuerung:
Der Bundestag hat Ende des Jahres 2020 eine Änderung des oben genannten Gesetzes verabschiedet. Die Veröffentlichung fand am 30. Dezember 2020 statt und wird am 28. Februar 2021 in Kraft treten. (Auszug im Anhang)

Entscheidend ist hier, dass nach dieser Neuerung der Vereinsvorstand nicht verpflichtet ist, die nach der Satzung vorgesehene Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn die Durchführung auf elektronische Weise entweder für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist.
Diese Änderung steht auf der Seite 3332 in der rechten Spalte unter "2. § 5 wird wie folgt geändert:"

Gute Erläuterungen dazu sind auf dieser Seite zu finden: Vereinsrechtstag e.V. ►

*** Ergänzender Rat:
Wenn eine Online-Durchführung und/oder schriftliche Abstimmung absolut keine Option ist, in der Satzung aber eine „Muss“-Klausel steht:
Wenn innerhalb eines Vereins keine kritische Lage hinsichtlich Vorstandsämtern, finanziellen Fragen oder sonstiger Unstimmigkeiten herrscht, sollte den Mitgliedern mit einem schriftlich kommunizierten Vorstandsbeschluss (trotz der „Muss“-Klausel) die Verschiebung aufgrund „der besonderen Ausnahmesituation, dem Gesundheitsschutz und dem Versammlungsverbot“ auf einen sinnvoll erscheinenden Ersatztermin erfolgen.
Die Amtsgerichte oder Finanzämter intervenieren bei Vereinen auch in normalen Zeiten eher zurückhaltend und werden das in der jetzigen Situation sicher nicht verstärken.
***


Auszug_Bundesgesetzblatt_2020_03_28.pdf
Anmeldung

Anmeldung
Infos zum Thema Gema und Onlie-Musik
13.12.2020 Info BDB

Die Musikvereine können aktuell nur im Internet und in den Sozialen Medien aktiv sein.
Das ruft Fragen zu den Urheber- Aufführungsrechten auf den Plan.

Dazu gibte es nachfolgende Aussage der GEMA:

You-Tube
Das LiveStreaming von Konzerten über YouTube ist durch den bestehenden Vertrag der GEMA und YouTube, sofern es nur die Musik betrifft, abgedeckt. In wieweit YouTube ggf. Gebühren dafür verlangt, liegt nicht in unserem Ermessen.
Sollten diese musikalischen Inhalte aber öffentlich wiedergegeben werden, wie z.B. in Veranstaltungen, müssen die jeweiligen Nutzer die entsprechenden Lizenzverträge abschließen.

Live-Streming über eigene Web-Seite
Wenn ein Verein ein Konzert im Internet (eigene Homepage oder ähnliches) streamen möchte, wird dies nach dem Tarif VR-OD 10 oder bei höherer Klickzahl nach dem Tarif VR-OD 15 lizenziert.
► Gema-Tarif VR-OD 10
► Gema-Tarif VR-OD 15

Musik zum Downloaden zur Verfügung stellen
Wenn Videos oder ähnliches „produziert“ werden (späteres downloaden) , müssen die Benutzungsrechte Syncrights ► Wikipedia: Synchroniastionsrecht von den Rechteinhabern eingeholt werden. Erst dann dürfen Sie dieses Musikstück zum Download zur Verfügung stellen. Wenn Sie dieses Stück dann auf Ihrer eigenen Homepage veröffentlichen und zum Download zur Verfügung stellen, erfolgt eine Lizenzierung für die öffentliche Wahrnehmbarmachung nach dem Tarif VR-OD 10 über die GEMA.

Um Kosten und Bußgelder zu vermeiden, sollte man sich um die Einhaltung der betreffenden GEMA-Vorschriften bemühen.

Anmeldung
Mitteilung des BMCO
Info BVH/BDB/BMCO 13.02.2021

BMCO - Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.
Thema Neustart Amateurmusik nach Corona:
2021-02-09_PM_Beratung_und_Förderung_für_14_Millionen_Musizierende.pdf
Anmeldung

Anmeldung

JMLA-Kurse und Prüfungen 2021 im BVH
17.01.2021 - Info BVH

Auch 2021 wollen wir die Kurse und Prüfungen zu den gewohnten Terminen (Ostern, Sommer, Herbst) durchführen. Ob dies mit dem selben Konzept wie im letzten Jahr oder ggf. noch mehr digital stattfinden muss, wird entsprechend den Vorgaben kurzfristig entschieden. Anmeldungen können über das Onlineformular auf unserer Webseite eingereicht werden. Die jeweiligen Kurskosten sind abhängig vom Format und daher noch nicht genau vorhersehbar. Zur JMLA-Seite ►

Anmeldung

Anmeldung

Anmeldung

Die Ehrengalerie ist online
30.11.2020 - Info BVH

Anmeldung
Die diesjährige gemeinsame Feier zu den "großen" Ehrungen für 40, 50 und 60 Jahre aktive Tätigkeit, sowie für 25 Jahre als Dirigent oder Vorsitzender fiel, wie alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, der Corona-Pandemie zu Opfer.

Mehr dazu und alle Jubilare sind hier zu finden Ehrengalerie ►

Anmeldung

Anmeldung

Jugendherbergen für BVH-Mitglieder
Dezember 2017 - Info BVH

Der BVH ist Mitglied im deutschen Jugendherbergswerk

Damit besteht für alle Mitlgiedersvereine des BVH die Möglichkeit das vielfältige Angebot der Jugendherbergen in Anspruch zu nehmen! Mehr dazu hier ►